Yandangshan 08.07.-09.07.2017

Unserm "TravelChinaGuide" zufolge ist er ein Must- See unter den ersten

Top Ten Mountains in China!

 

Der Yandangshan im Yueqing County der Stadt Wenzhou in der Zhejiang Province,

eben in der, in der wir wohnen!!! Ein World Geopark der UNESCO seit 2005!

 

Wunderbar, 2.5h Zugfahrt durch "unsere" Province und dort direkt in einen bereitgestellten Publicbus, der direkt vors Hotel fährt. Praktischer kann das schon mal nicht sein!

 

Eingecheckt und los gehts zum Ersten von insgesamt mindestens 8 Sights des 450 qkm großen Parks! An ein paar Dörfern entlang begehen wir einen vereinsamten Holzplankenweg in das Hauptdorf , dort zu den Spirituellen Gipfeln des Lingfeng Gebietes!

 

Wunderschöne Natur, von Bambus bis Baumorchideen eingerahmt in bizarren Bergspitzen mit bizarren Namen wie" der betende Mönch" oder "das hoffnungslos verliebte Mädchen", "das Rhinozerus, dass in den Mond schaut" und so :-))))) - spirituell eben...!

Es macht sehr viel Spaß, herumzuwandern und treppauf/ treppab die in die Bergspalten gebauten Pagoden zu besichtigen und schönste Aussicht zu genießen!

 

Der Abend gehört eines ausgiebigen Lustwandels mit leckerem Essen und trinken im Dorf Xianglingtou, mit dem chinesischen Tuktuk gehts zurück nachhause!

 

Früh schon, sind wir eine der Ersten im Lingyanggebiet, schließlich wohnen wir direkt nebenan und haben gehört, es gäbe eine spektakuläre Brücke!

Spektakulär, dementsprechend gut besucht, entpuppt sich jedoch auch dieses Gebiet als wunderschön, steigt man auf die höchsten Berge oder verläßt die Hauptwege!

Highlights sind eine Glasbrücke, das Flying Man Spektakel, das Shuangzhugu Valley und Micha besorgt sichs richtig, in dem er Gipfelstürmer des Tages wird und sich "High on the Top" einen Ausblick gönnt! Das waren dann 1741 Treppen einfach ?!

 

Als hätten wir noch nicht genug und mit Planänderung, da uns ein Chinese zu verstehen gibt, der "Best Waterfall" habe kein Water (kein Wunder bei der Hitze!) fahren wir noch schnell nach Fangdong! Ja, und da ist sie dann auch tatsächlich!

Von unten sieht das schon ganz schön wild aus!

Die Hängebrücke, mit der wir schon den ganzen Tag rechneten :-) ! 

Gondel rauf und dann entlang am Bergrand, um bei besten Aussichten die Brücke zu überschreiten und eine wundervolle Wanderung über ein "On the top Pagödchen" bis ins Dorf zu machen!

Toll und wie gut, dass alle Chinesen noch beim Mittagessen sind,- kaum was los!

 

Das hat sich gelohnt und war wundervoll! Da wir genug haben, tauschen wir unser Abendticket für den Zug nachhause in ein Stehticket, da alle Züge mal wieder voll und es keine Sitzplätze mehr gibt. 2.5h Heimfahrt und 5x Platzwechsel machen auch die Rückfahrt erträglich!

 

Ein toller Ausflug, ein tolles Wochenende!!!

 

 

Von China nach Deutschland

Coming soon !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Klar