Worldtraveller Elisabeth in China - 19.04.-04.05.2018

Zum 2ten Mal kommt sie nun innerhalb von 3 Jahren und diesmal auch noch wenn auch unerwartet, …alleine! Die ursprüngliche Reisepartnerin ist („glücklich“) schwanger geworden :-) !

 

Lissy, Sylvias Mam gibt sich die Ehre zum 50 sten Geburtstag ihrer Tochter!
Schließlich gibt es ja auch gemeinsam was zu feiern!!!

 

Shanghai lassen wir diesmal außen vor, das kennen wir ja schon und so nisten wir uns in unserer Wohnung in Hangzhou ein! erst mal wird ordentlich Sylvias Geburtstag gefeiert! Essen beim Japaner, Cocktails beim Mexikaner und ein schönes Chill out zu dritt nachts bis 4 Uhr zuhause!

 

Es ist immer schön, Gäste das 2. Mal zu empfangen und spannend, was einem so alles an Neuem zu zeigen einfällt. Diesmal geht es ganz lokal zu!

Wir besuchen die Ecken und Enden unseres Viertels Xiasha mit dem großen Qiantang Fluß, fahren dort Fahrrad und besuchen die Oper am Flußufer!  

Das Xixi –Wetland im Westen der Stadt präsentiert sich uns in Blütenpracht bei Regen, dafür scheint die Sonne nur für uns bei einem genussvollen Longjing Tee im gleichnamigen Dorf südwestlich des Westlakes. Eigentlich sind wir die ganzen Tage unterwegs, allerdings immer nur so, dass alles gemütlich bleibt!

 

Aus diesem Grunde besuchen wir auch diesmal die berühmte Wasserstadt Wuzhen inklusive einer Übernachtung. Hier sind die Lichteffekte bei Nacht eine besonders schöne Szenerie!

Wenn man allerdings dachte, es sei bestimmt schön, Wuzhen abends leer zu geniessen nachdem alle Tagestouristen die Stadt verlassen haben, dann hat man sich getäuscht!
So wie wir! Nachts ist das schöne Wuzhen genauso voll mit Besuchern wie tagsüber!!!
Aber Morgenstund hat hier Gold im Mund… Genuss im leeren Wuzhen vor 8 Uhr morgens!

 

10 Tage vergehen wie im Flug und dann fliegen wir wirklich, nämlich nach Xiamen.

Hier dauert es eine Kleinigkeit von 4 Stunden, bis wir unser bereits bestelltes Auto canceln und ein Neues mieten können. Man hat uns einfach vergessen, es steht kein Auto für uns bereit und schließlich bemühen sich die jungen Männer dann doch noch „glückliche“ Kunden zu kreieren!
Es ist immer wieder spannend, was so alles beim Auto leihen passiert und toi toi toi!
Im Endeffekt haben wir wieder Glück, dass wir doch noch zum Ziel fahren können und nicht alles canceln müssen!

Juhuuuu, also auf zu den Tulous, diesen ganz besonderen Rundbauten der Gegend, die seit Jahrhunderten Wohnort von 100-1000 Menschen sind. Mit unserer befreundeten SGLR Familie, die zurzeit in Xiamen leben und uns die Stadt von ihrer Seite zeigen, düsen wir schließlich los und übernachten in einem Tulou! Für uns etwas ganz Besonderes und zu feiern gibt es auch noch etwas!

 Es ist Lissys Geburtstag! Das Motto?...“ Sieht aus wie 60 und ist noch nicht mal 70!“ :-)

 

Wir haben eine tolle Zeit in Xiamen und für die Ladies gibt’s nochmal ein neues Reiseziel, nämlich Hongkong! Hier erwartet uns schon Ela und Sabine aus Deutschland und verstärken unsere Ladytruppe! Hier gibts auch noch Susis Geburtstag zu feiern (weibliches Oberhaupt der Susi Geri Lilli Rocco Familie)! Hier sei nur so viel verraten! Auch sie ist wie ich und Michael im chinesischen Jahr des Affen geboren :-) ! Das erklärt die ganzen Affenmasken auf den Bildern!

 

In Hongkong zieht es uns diesmal tatsächlich nur aus der Stadt.

Wer es nicht weiß…, Hongkong besteht aus vielen grünen Inseln die zum Hiken, Schwimmen und  Lustwandeln einladen.
Wir besuchen neben dem grünen Viktoria Peak die Insel Lantau und Lamma Island.
So kann auch Großstadt schön sein!

 

Nach 3x Geburtstag feiern und  16 Tagen finden Lissy und ich uns am Hongkong Flughafen wieder und wünschen uns „Gute Reise“, sie nach Deutschland über London und ich nach Hangzhou zurück!

 

Den Titel „Wordtraveller Elisabeth“ bekommt sie für ihren Mut, ohne ein Wort Englisch zu sprechen die Reise auf sich genommen zu haben! Danke dafür, das vergess ich dir nie!


Eine Heldentat würde ich sagen… was meint ihr???

Von China nach Deutschland

Coming soon !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Klar