Hangzhou Watermuseum 01.04.2018

Schon oft sind wir vorbeigefahren und haben uns gesagt...zu dieser Pagode wollen wir mal! Nachdem nun eine neue Metrolinie fertig gestellt ist, machen wir uns auf, die Pagode zu erreichen! Wir fahren jedoch mit dem Bus 323 und laufen durch die Wallachei, schließlich gibt es neue Wohngebiete in Hangzhou zu erschließen, immer in Richtung Pagode!

 

Schließlich stellt sich heraus: die  vermeintliche Pagode ist das nationale Wassermuseum Hangzhous! Mehr oder weniger nirgendwo erwähnt finden wir einen toll konstruierten aus glasgebauten 100m hohen Turm vor, von dessen Aussichtsplattform wir einen perfekten Rundumblick in die Gegend haben.

Das Innere ist gut erhalten, zeigt eine Ausstellung über die Wasserresservoire des ganzen Landes und Bilder den Besuch des Präsidenten! Scheinbar war das hier mal ein Vorzeigeobjekt! Die Betonung liegt auf "war", denn die Außenanlage ist außer Betrieb, die Wasserbecken leer oder siffig, alles bereits dem Verfall nahe und wird keineswegs gepflegt oder erhalten!

Auch eine scheinbar typisch chinesische Mentalität! Toll & schnell bauen, verfallen lassen, neu bauen :-) !

Schade das sich hier keiner kümmert: an sich nämlich ein interessanter Platz, der sehr wenig besucht erscheint!

Von China nach Deutschland

Coming soon !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Klar