Der silberne Drache - die Gezeitenwelle ( 30.09.2015)

Der 494km lange Fluss hiess früher Zhejiang wie seine Province.

 

Der heutige Qiantang River fließt direkt an Hangzhou vorbei kommend aus dem ostchinesischen Meer.

 

Am achtzehnten Tag im achtem Mondmonat jeden Jahres schiebt sich  der "Silberne Drache" die Gezeitenwelle den Fluss entlang.

 

Bis zu 11.5 m Höhe kann die Welle erreichen, die durch extremen Tidenhub entsteht und Bore genannt wird. Weltweit steht der Qiantang für die am höchsten ausfallenden Gezeitenwellen.

Zu unseren Glück kommen wir gerade rechtzeitig als die Welle heranrauscht.

 

Mit einer Gschwindigkeit von 25-40 km/h rollt die gleichmäßige Flutwalze rauschend an uns vorbei. Die Höhe ist nicht wirklich beeindruckend dieses Jahr ,jedoch ist es die Beständigkeit des Fortschreitens der Welle auf dem ewigbreiten Fluss, die beeindruckt.

 

Die Menschenmenge, die zum Besuch vorbei kommt, beeindruckt natürlich ebenso :-), ein Event!

 

Ach und für die Supersurfer unter uns! Auch hier gibts von Zeit zu Zeit ein arrangiertes Event,

2 Stunden Dauersurfen auf der silbernen Drachenwelle!

Das ist doch mal was, die Welle hört einfach nicht auf...

 

 

 

Von China nach Deutschland

Coming soon !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Klar